Karlsruhe Institute of TechnologyKarlsruhe Institute of Technology
Webmaster | Print | Englisch
Forschungsprojekte

Aktuelle Forschungsprojekte

ADQL  

Access Definition and Query Language (ADQL)

Die Access Definition and Query Language (ADQL) ist ein Autorisierungsdienst. Authorization is the function to specify access rights to (computer) resources, i.e. who can do what in a computer system/application.

http://wki.em.uni-karlsruhe.de/adql/Externer Link
 
ModHB  

Modulhandbuch-System

Das ModHB-System ermöglicht die effiziente Erstellung von repräsentativen und benutzerfreundlichen Modulhandbüchern für die Bachelor- und Masterstudiengänge. Weiterhin unterstützt es technisch die mit der Erstellung von Modulhandbüchern in Verbindung stehenden Prozesse, im Besonderen Qualitätssicherungsmaßnahmen.

http://modhb.em.uni-karlsruhe.deExterner Link
 
KENFORX  

Crowd Intelligence

Die KENFORX GmbH begann ihre Tätigkeit 2008 als Prognosemarkt-Spin-off des Instituts für Informationswirtschaft und Marketing (IISM) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Sie ist die logische Fortsetzung der Tätigkeiten der Gründer während ihrer Zeit als Doktoranden und Postdocs, sowohl in Forschung als auch in angewandter Wissenschaft. KENFORX vereint das Wissen und die Praxis von über zehn Jahren Forschung und Projektmanagement im Bereich Crowd Intelligence, insbesondere Sozialnetzwerke und Prognosemärkte.

http://www.kenforx.deExterner Link
 
BibTip  

Connecting knowledge

BibTip ist ein Empfehlungsdienst, der die Funktionalität von Online-Katalogen erweitert. BibTip Empfehlungen sind Links auf verwandte Titel, und werden durch das Beobachten des Benutzerverhaltens bei der Katalog-Recherche und dessen statistische Analyse erzeugt.

http://www.bibtip.comExterner Link
 
WeKnowIt  

You text, you tube, you transmit, WeKnowIt.

Das Ziel von WeKnowIt ist es, neue Techniken zu entwickeln, die Wissen auf mehreren Ebenen aus den Nutzer-Inhalten herausfiltern. Dabei entsteht kollektives Wissen aus der Zusammenarbeit von vielen Individuen. Inhalte aus verschiedensten Quellen werden analysiert und kombiniert: aus digitalen Inhalten und kontextueller Information (medialem Wissen), aus Feedback-Informationen von Nutzern (Massenwissen) und aus sozialen Interaktionen von Nutzern (soziales Wissen). Diese Wissensformen sollen genutzt werden, damit sowohl End-Nutzer und Organisationen davon profitieren können.

http://www.weknowit.euExterner Link
 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

PSM  

PSM - Political Stock Market | Wahlbörse zu aktuellen Wahlereignissen

Mit dem Political Stock Market (PSM, engl.Politischer Aktienmarkt) wird untersucht, ob und in welcher Güte Aktienmärkte als Prognoseinstrument eingesetzt werden können. Hierzu wird der elektronische Aktienmarkt PSM auf dem ausschließlich Politische Ereignisse wie zum Beispiel Wahlausgänge gehandelt werden. Der Aktienmarkt ist kostenlos und offen für jedermann. Weitere Informationen finden Sie hierExterner Link. Handeln Sie jetzt!

http://psm.em.uni-karlsruhe.deExterner Link
 
Girls' Day  

Girls' Day - Mädchen Zukunftstag

Am Mädchen-Techniktag oder jetzt Girls' Day besuchen Schülerinnen die Universität, um sich in verschiedenen Workshops über technische Studiengänge zu informieren. In diesem Projekt wird nach Angabe von Präferenzen für die Workshops, unter Beschränkung der Zeiten und verfügbaren Plätze, eine optimale Zuteilung der Teilnehmerinnen zu den Workshops erstellt.

http://www.girlsday.uni-karlsruhe.deExterner Link
 
Stoccer  

Stoccer - Trade your expectations | Prognosebörse zu aktuellen Fußballereignissen

STOCCER ist ein internationaler Aktienmarkt für Fußballmeisterschaften. Die Teilnehmer können virtuelle Aktien z.B. von Fußballmannschaften handeln und attraktive Preise gewinnen. Im Rahmen der Erforschung von Märkten als Prognoseinstrumente dient STOCCER der Vorhersage von Ergebnissen im Rahmen der WM. Die Teilnahme ist kostenlos und offen für jedermann. Weitere Informationen finden Sie hierExterner Link. Handeln Sie jetzt!

http://www.stoccer.deExterner Link
 
Recommender  

Recommendersysteme für Meta-Bibliothekskataloge

Im Rahmen dieses Projektes werden neuartige Informationsdienstleistungen für Online-Bibliothekskataloge untersucht. Besonderes Augenmerk bei der Art der Dienstleistungen fallen Recommendersystemen (Empfehlungssystemen) zu, mit deren Hilfe verschiedene Arten von Literaturempfehlungen automatisch generiert werden. Benutzer von Bibliotheken können damit zusätzliche relevante Dokumente und Strukturen zu erkennen, die auf herkömmliche Art nur schwer zu finden sind.

Projektseiten
 
SESAM  

SESAM - Selbstorganisation und Spontaneität in liberalisierten und harmonisierten Märkten

"Liberalisierung und Globalisierung verlangen nach dezentral organisierten Märkten - monopolistische Strukturen werden aufgebrochen, Barrieren überwunden.
Das Internet bietet dazu völlig neue Potenziale. Es fördert selbstorganisierende Netze und spontane Aktivitäten von Marktteilnehmern. In diesem Projekt werden diese Eigenschaften genutzt um mit einem interdisziplinären Ansatz den Herausforderungen von Liberalisierung und Globalisierung zu begegnen.

ProjektseitenExterner Link
 
 

Eigensystemanalysis of Newsgroups

In this project with Siemens AG we analyze not only the structure of communication within the observed newsgroups. In addition we analyze the use of words and phrases by group members. We apply the generalized eigenvector centrality method as described in [Hoser 2004]Externer Link. The objective of this project is to gain insight into the feasibility of eigensystem analysis as applied to trend analysis in newsgroups.

 
modern (m)art  

Wissenschaftliche Bibliotheken in Informationsmärkten - Modern Mart

Im Zuge des interdisziplinären Projektes Wissenschaftliche Bibliotheken in Informationsmärkten, das auch unter dem Akronym Modern Mart (Modeling, Experiments, and Simulation with/in Information Markets) geführt wird, wurde die zukünftige Rolle von Universitätsbibliotheken in digitalen Informationsmärkten untersucht. Ziel war eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von wissenschaftlichen Bibliotheken.

Projektseiten
 
nukath  

nukath - Notebook-Universität Karlsruhe (TH)

Im Projekt nukath wurden vom Lehstuhl im Teilprojekt Evaluation zwei Bereiche erforscht und weiterentwickelt. Dabei wurde die Evaluation von Fakultätsinstituten an Universitäten mit Hilfe der data envelopment analysis (DEA) sowie die webbasierte Mikroevaluation von Vorlesungen und deren Einheiten mit direkten Interaktionsmechanismen realisiert und untersucht.

ProjektseitenExterner Link